MH17-Augenzeuge:Kein Blut, starker Geruch von Formalin und alte Leichen


Don R. Wetter   Videogröße: 560 × 315 Nach Ende des Videos vorgeschlagene Videos anzeigen Erweiterten Datenschutzmodus aktivieren [?] Alten Einbettungscode verwenden [?] Veröffentlicht am 30.0…

Source: www.antizensur.de

Voor de MH17 "gekkies"

See on Scoop.itdisclosure

USA und Israel: schmutzige Geheimnisse und Erpressungsmacht?


Complot.

WiPoKuLi

Vorbemerkung:

Wer für eine gerechtere und friedlichere Welt kämpft, hat mächtige Gegner, eben die Machteliten. Selbst diese sind trotz ihrer gewaltigen Geheimdienstapparate oft auf „Einschätzungen“ angewiesen. Wieviel mehr trifft das für uns zu, die über keinerlei derartige Apparate verfügen. Aber auch die plausibelsten und schlüssigsten Einschätzungen der sozial gesinnten gesellschaftlichen „Gegenmacht“ werden von den mainstream-medialen Hilfstruppen der Macht gerne als „Verschwörungstheorien“ diffamiert. Wir sollten uns nicht viel daraus machen, denn wir sind nun mal auf Einschätzungen angewiesen, auch wenn diese keine Gewissheiten bedeuten.

gaza-massacre-2

Die Macht des „letzten Imperiums“

Die USA werden aller formal-demokratischen Fassade zum Trotz letztlich durch eine kleine Machtelite von ca 100 bis 150 Menschen regiert (http://tinyurl.com/6psnw6c). Diese verfügt über einen gewaltigen Machtapparat, der seine Muskeln spielen lässt, sobald der US-Machtelite etwas auf der Welt nicht passt. Selbst Russland zuckt hin und wieder zusammen, wie Putins Worte zu Snowden zeigten: „Wenn er bleiben möchte, gibt es…

View original post 1,299 more words

MH17: heute-journal spricht von “mutmaßlich versehentlichem Abschuss”


Het zogenaamde wishful thinking.

Die Propagandaschau

zdfIst das eine vorsichtig eingeleitete Kehrtwende in der Desinformations- und Hetzkampagne über den Abschuss von MH17 oder wird hier eine neue Lügengeschichte vorbereitet?

In den Tagen und Wochen nach dem Abschuss wurde lautstark und einseitig gegen die ostukrainischen Separatisten und Russland gehetzt. Der Abschuss sei ein Verbrechen, sie seien die Täter bzw. Hintermänner der Täter und würden zur Verantwortung gezogen.

Seit langem ist es still geworden und die gleichgeschaltete transatlantische Propaganda schert sich wenig bis gar nicht um die Ergebnisse der Untersuchung der Flugrekorder. Nur Russland fordert noch mit Nachdruck Aufklärung.

Im heute-journal am 25.8.2014 (ab 8:27 min) waren neue Töne zu hören, die ein Indiz dafür sein könnten, dass den führenden westlichen Propagandamedien längst aus Sicherheitskreisen geflüstert wurde, dass die Untersuchungsergebnisse ein anderes Szenario nahelegen, als es bis zum heutigen Tag lauthals propagiert wurde.

heute-journal_mh17_25.0814Marietta Slomka: “Wie sich  in Kriegsgebieten die Dinge verselbständigen und Waffen in falsche Hände geraten…

View original post 278 more words

Kamervragen over de ramp met de MH17


Nuttige vragen. Wel wat laat.

Cassandraclub

Op 15 augustus 2014 heeft kamerlid Angelien Eijsink (PVDA) een groot aantal vragen gesteld aan de minister van Buitenlandse Zaken over de ramp met de MH17 (van 17 juli j.l.) en de stand van het onderzoek naar de oorzaak.
De vragen werden afgelopen week gepubliceerd en zijn te downloaden van de Tweede Kamer-website.

Een kleine selectie uit de vragen van Angelien Eijsink:

– 2a. Klopt het dat het terrein in eerste dagen is onderzocht door groot aantal bewoners van het rampgebied, door 800 mensen?
– 2g. Op welk moment wist u dat 800 mensen systematisch het gebied doorzocht hadden?
– 2h. Waarom heeft u deze zoekactie, waar u op 4 augustus 2014 van op de hoogte was, alleen maar aan de Kamer gemeld met de volgende zin op 6 augustus 2014: “In de eerste dagen na de ramp is met behulp van achthonderd lokale vrijwilligers intensief gezocht”?
– 2j.

View original post 253 more words